Für’s Klo

26. November 2007 § Ein Kommentar

Kunde I: „Hallo, ich bin eben gegen ein Auto gerannt und mit dem Kopf auf den Bordstein geknallt. Haben sie auch ämpeeehdreiiiii?“

Verkäufer: „ämpeeehdreiiiii?“

Kunde I: „Ja, ämpeeehdreiiiii!“

Verkäufer: “ ‚türlich. Da isser, der kleine Schlingel. “

Kunde I: „So ein süßer. Haben sie den auch in Fritze Fratze?“

Verkäufer: „Nö, aber ich könnte ihnen den runterschlucken. Bis morgen Abend haben sie ihn wieder.“

Kunde I: „Fantanatastisch. Aber tun sie sich nicht weh.“

Ein weiterer Kunde drängt sich auf

 

Kunde II: „Hallihallo. Ich komme gerade aus der Geschlossenen und brauche dringend Hilfe. „

Verkäufer: „Aber sicher doch. Fühlen sie sich noch unwohl? Ich könnte ihnen gern die Ärmel auf dem Rücken zusammen binden.“

Kunde II: „Eigentlich wollte ich nur fragen wo das Klo ist.“

Verkäufer: „Sie suchen die gekachelten Räumlichkeiten, wo sie vollkommen allein und ungestört sind ? Heimweh?“

Kunde II: „Ein bißchen. Aber ich muß auch pinkeln“

Kunde I: „Haben sie schon runtergeschluckt?“

Verkäufer: „Noch nicht. Bin ich noch nicht zu gekommen.“

Kunde I: „Jetzt aber fix. Wissen sie noch? Der Bordstein.

Kunde II: Wo ist denn das Klo?“

Kunde I: Der Bordstein hat gemacht, dass ich alles wieder vergessen hab. Worüber haben wir eben nochmal geredet?“

Kunde II: Wo das Klo ist, will ich wissen.“

Verkäufer: „Ich sollte mir für sie bis morgen den MP3-Spieler durch den Darm wandern lassen.“

Kunde I: „Und? Haben sie?“

Kunde II: „Haben sie jetzt ein Klo, oder nicht?“

Verkäufer: „Aber das Gespräch war doch erst gerade eben.“

Kunde II zu Kunde I: Mein Gott, sind sie blöd. Wissen sie denn nicht, das MP3-Spieler frisch aus dem Enddarm schon wieder absolut überholt sind? Und jetzt: WO ZUR HÖLLE IST DAS KLO?!“

Kunde I: „Was..? Mmh… ich glaube, ich habe mir den Kopf gestoßen.“

Kunde II: „Ich muß jetzt wirklich dringend!“

Verkäufer: „Das Klo ist…

Kunde I unterbricht: „Ich kenne sie doch irgendwo her!“

Kunde II: „Sie sind mir eben vor’s Auto gerannt. Erinnern sie sich?“

Kunde I: „Nö. Aber haben sie vielleicht eine Kopfschmerztablette?“

Verkäufer: „Für mich dann auch, bitte.“

Kunde II: „Ihr seid ja beide völlig verrückt. Ich gehe jetzt, und mache euch einen dicken Haufen vor die Tür, wenn ihr mir nicht sagt, wo das Klo ist. Wäre auch nicht das erste Mal.“

Verkäufer: „Ach sie waren das. Respekt!“

 

 

 

§ Eine Antwort auf Für’s Klo

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Für’s Klo auf [t]jarkson taumelt.

Meta

%d Bloggern gefällt das: